Das Ziel der Kinesiologie ist die Selbstregulierung.
Damit dein Körper wieder frei ist, sich selbst zu heilen.

Kine...was?! 

Das Wort Kinesiologie setzt sich aus den griechischen Begriffen kinesis (Bewegung) und logos (Lehre) zusammen, die Kinesiologie befasst sich also mit der Lehre der Bewegung.

 

In der Komplementärtherapie geht man davon aus, dass sich jeder Mensch selbst regulieren kann. Das bedeutet, dass der Körper bei einer Herausforderung immer wieder ein dynamisches Gleichgewicht findet. Reize können auf der körperlichen (Bakterien), emotionalen (Verlust) oder geistigen (schwierige Prüfungssituationen) Ebene einwirken. Bei einer zu starken Überforderung des Körpers, kann er sich jedoch nicht mehr selbst ausgleichen und sich somit nicht mehr der Aussenwelt anpassen. Schliesslich reagiert unser System mit einer Blockade diese zeigt sich durch emotionale, körperliche oder geistige Symptome.

 

Die Kinesiologie ergründet die Ursache dieser Blockade und baut Stressreaktionen ab. Sie befähigt den Körper wieder im Einklang mit sich selbst und seiner Umgebung zu sein, sie fördert die persönliche Entwicklung und das Wohlbefinden.

 
Methoden

für Körper Seele und Geist

Kinesiologie...

  • ist individuell, ganzheitlich und nachhaltig

  • unterstützt das Immunsystem

  • fördert die Selbstwahrnehmung, das Erkennen und Überwinden von Mustern

  • ist ergänzend zur Schulmedizin und gehört zur Komplementärtherapie

  • hilft im Umgang mit einer Krankheit oder einem Krankheitsbild​

  • fördert das Erlernen eines besseren Umgangs mit Belastungen

  • unterstützt eine positive Wechselwirkung von Körper, Seele und Geist

  • hilft beim Erwerb von neuen Sicht- und Handlungsweisen

  • ist ressourcenorientiert, setzt also am vorhandenen Potential an

LaSemilla_Shooting_Praxis_2020_30.jpg

Der

Muskeltest

Nach der Theorie des Eisbergmodells gehen wir davon aus, dass prägende Ereignisse unserer Vergangenheit sich in unserem Unterbewusstsein, also in unserem Körpe verankern. Somit wird unser Erleben, Verarbeiten und Verhalten bewusst und unterbewusst beeinflusst.

Der kinesiologische Muskeltest schafft einen Zugang zum Unterbewusstsein. Er spiegelt das energetische Gleichgewicht, macht es sicht- und erlebbar. Der Muskeltest ist das zentrale Werkzeug der hilft Verankerungen oder Blockaden aufzudecken, wie auch für die Person ideale Ausgleichstechnik zu ermitteln. 

Das Unterbewusstsein erklärt anhand des Eisbergmodells :

https://www.youtube.com/watch?v=8UVSY20zXv0 (Dauer 2min)

 

Das Gespräch hat einen festen Bestandteil in einer

Kinesiologie-Sitzung. 

 

Es lässt dir Raum...

 

  • für dich, deine Geschichte und deine Emotionen

  • den Ursprung deines Themas zu erkennen

  • deiner Thematik eine Richtung zu geben (zielorientiert)

  • deine Ressourcen anzuerkennen 

  • deine Muster aufzudecken und zu überwinden

  • deine Selbstwahrnehmung zu fördern

Das Gespräch

 
LaSemilla_Shooting_Praxis_2020_36.jpg

Die

Methoden

In der Komplementär-Therapie arbeite ich mit Berührung, Bewegung, Atem und Energie. 

Die Methodenauswahl ist individuell auf jede Person und Situation zugeschnitten.

Ich arbeite mit diesen Methoden und Hilfsmitteln:

  • Kinesiologische Methoden
    -Touch for Health
    -Wellnes Kinesiologie 
    -3in1
    -Braingym

  • Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

  • Aurasoma

  • Bachblüten

  • Gemmotherapie (Knospen-Tinkturen)

  • Affirmationen, Glaubenssätze, Kartensets

  • Farbbrillen

  • Klanggabeln

 
LaSemilla_Logo_def_1.png

LaSemilla Kinesiologie

Ramona Weber

Wülflingerstrasse 34

8400 Winterthur

+41 79 227 35 12

ramona@lasemilla.ch

www.lasemilla.ch

Schamlos frei sein…

           …so wie du bist.

              Richtig sein!

©  2020  LA SEMILLA